Winterschuhe & Winterchaps

(31 Artikel)
Sortierung 

Winterreitschuhe & Winterchaps - warme Füsse in der kalten Jahreszeit

Winterschuhe, Winterstiefeletten und Winterchaps mit wärmendem Innenfutter schützen den Reiter vor kalten Füssen bzw. Waden. Besonders im Winter werden Füsse und Beine durch den stundenlangen Aufenthalt im Stall und im Sattel auf eine harte Kälteprobe gestellt. Kein Wunder, dass viele Reiter bei Frost und Schnee auf kuschelig warm gefütterte Winterreitschuhe zurückgreifen. Die Winterreitschuhe von Felix Bühler erfüllen die witterungsbedingten Anforderungen, die der Winter an das Schuhwerk stellt. Eine robuste Profilsohle sorgt für die nötige Haftung auf eisglatten Böden, aber auch im Steigbügel. Wie bei herkömmlichen Stallschuhen auch, sind die Wintermodelle mit einem kleinen Absatz ausgestattet, der das Durchrutschen des Fusses im Steigbügel verhindern soll. Das Innenfutter, meist aus kuscheligem Teddyfleece oder echtem Lammfell, sorgt für ein angenehm warmes Klima im Schuh. Mit einer atmungsaktiven Sohle bleiben die Füsse trocken, auch wenn das Wintertraining schweisstreibend ist. Regen, Schnee und Matsch stellen eine besondere Herausforderung für das Schuhwerk des Reiters dar. Wasserdichte Modelle sind im Winter bei wechselndem Niederschlag ein absolutes Muss für die Zeit im Reitstall.


Winterschuhe & Chaps - ideal für den Ausritt im Schnee

Im Winter ergeben sich unterschiedliche Möglichkeiten, sich der Witterung entsprechend zu kleiden. Das wichtigste Kleidungsstück des Reiters zum Schutz vor Eis und Minusgraden sollte dennoch ein solider Winterreitschuh sein. Für die Stallarbeit eignen sich Winterstallschuhe oder Winterstiefeletten am besten, da sie flexibler sind als Winterreitstiefel mit hohem Schaft. Wer sich nach dem Ausmisten dem täglichen Training widmen möchte oder einen Winterausritt in der schneebedeckten Landschaft mit dem Pferd plant, kann entweder Winterreitstiefel anziehen oder einfach Winter-Chaps über die Winterreitschuhe ziehen, die einen guten Halt im Sattel bieten und gleichzeitig die Waden warm halten. Winter-Chaps unterscheiden sich äusserlich nicht von den herkömmlichen Chaps. Innen sind sie allerdings mit wärmendem Fleece gefüttert, das bei frostigen Temperaturen für zusätzlichen Komfort sorgt.


Tipps zum Winterreitschuh-Kauf

  • Aufgrund der unterschiedlich dick ausfallenden Wärmeisolisierung empfehlen wir, die Winterreitschuhe 1-2 Nummern grösser zu kaufen. Hinzu kommt, dass man im Winter oftmals dicke Wintersocken trägt, die deutlich mehr Volumen besitzen als herkömmliche Socken.
  • Die meisten Winterschuhe sind mit vielfältigen Möglichkeiten zur Grössenregulierung ausgestattet, zum Beispiel mit einem durchgehenden Schnürzug oder einer Klettregulierung. Für ein einfaches An- und Ausziehen der Winter-Reitschuhe sorgen seitliche Gummieinsätze oder auch ein frontales Schnürsystem.
  • Da im Winter die Tage immer kürzer werden, lässt sich gelegentlich nicht vermeiden, auch bei Dämmerung oder Dunkelheit draussen unterwegs zu sein. Einen bedeutenden Sicherheitsaspekt stellen hier reflektierende Paspelierungen und Reflexstreifen dar. Sie sorgen für bessere Sichtbarkeit und folglich auch Sicherheit an dunklen Wintertagen. Ist dies nicht der Fall, kann man mit anderen Reflexartikeln für mehr Sichtbarkeit im Strassenverkehr sorgen.


Winterschuhe - die Pflege nicht vergessen!

Der Winter beansprucht das Schuhwerk durch Nässe, Streusalz und Schmutz, der in Form von matschigem Schnee im Winter besonders leicht auf dem Material haften bleibt. Um möglichst lange Freude an Ihrem Reitschuh für den Winter zu haben, sollten Sie den Schuh regelmässig mit geeigneten Schuhpflegemitteln behandeln. Je nach Obermaterial empfiehlt sich dafür eine Schuhcreme oder ein Pflegeschwamm. Grobe Verschmutzungen aus dem Stall, z.B. Mist oder Matsch können einfach mit einer weichen Schuhbürste oder einem angefeuchteten Tuch entfernt werden. Das Top-Pflegeprodukt im Winter sollte jedoch ein gutes Imprägnierspray sein, das regelmässig auf die Winterreitschuhe aufgetragen wird, um die wasserabweisende bzw. wasserdichte Funktion auf Dauer zu erhalten.