Ratgeber Bodenarbeit

1. Was ist Bodenarbeit?

Jeder, der ein Pferd am Strick geführt hat, ist bereits mit der Bodenarbeit in Berührung gekommen, ohne es vielleicht zu wissen. Egal ob man das Pferd von der Koppel holt oder das Pferd sich mit einer neuen Lektion vertraut machen soll – Bodenarbeit hat viele Gesichter. Doch was ist Bodenarbeit denn genau und welche Ziele verfolgt sie? Wir geben einen Einblick in eine der grundlegendsten Trainingsbausteine mit dem Pferd.

Mehr erfahren

2. Welche Varianten der Bodenarbeit gibt es?

Die Bodenarbeit bietet ein breites Spektrum an Trainingsmöglichkeiten. Die klassische Arbeit an der Longe gehört wohl zu den bekanntesten Formen der Bodenarbeit. Wer etwas Abwechslung in den Trainingsplan bringen will, findet in der Bodenarbeit eine Vielzahl von Varianten. Von Horsemanship, Gelassenheitstraining, der Dualaktivierung nach Michael Geitner bis zum trendigen Horse Walking stellen wir Ihnen die Varianten der Bodenarbeit im Detail vor.

Mehr erfahren

3. Verladetraining

Verladetraining sollte in jeder Pferdeausbildung auf dem Plan stehen. Denn mindestens einmal im Leben muss ein Pferd den Transport im Anhänger antreten, beispielsweise um zum Tierarzt, dem neuen Stall, zu einem Kurs oder Turnier gefahren zu werden. Dafür muss es sich problemlos verladen lassen.

In diesem Ratgeber geben wir Ihnen nützliche Informationen und 10 Tipps für das Verladen junger Pferde.

Mehr erfahren

4. FAQ Bodenarbeit

Durch die zahlreichen Trainingsmöglichkeiten bei der Bodenarbeit ergeben sich auch viele Fragen. Unser FAQ-Bereich beantwortet Ihnen die häufigsten Fragen, die bei der Bodenarbeit aufkommen:

Wie oft sollte man Bodenarbeit in den Trainingsplan integrieren? Ab wann sollte man mit einem jungen Pferd mit der Bodenarbeit starten? Ist Bodenarbeit auch ohne Reitplatz möglich?

Mehr erfahren